Szwan, Henryk (1898-1940)

Loading.... (view fulltext now)

Pełen tekst

(1)

erina Schwan geb,Schäfer besuch

um T ied er au i'n ahme der Zahlung den_ i litsrrentenneine3 binnes Heinrich Sch w a m .

Watt owit z , d en 24. Oktober 1939.

i

w.

y

das Militärversorgungsamt

in. Kattowitz

Ich endöS'unterzeiebnete bittet hiermit das

Militarversorgungsamt in vattowitz huflicast ieder- aufnähme der Zahlung der Militärrente meines Mannes

Heinrich Schwan.

Ich begründe mein Bittgesuch wie folgt mein Mam Heinrich Schwan der frühere Polizeioberwachtmeister

ist seit Beginn des jetzigen Krieges verschollen und mich und meine vier Kinder -

1/ Bonifacius geh.am 30.0.1326, 2/ Bosa " " 12.V.1928, 3/ Sonia * " 27.l.1930 u, 4/ fieozyslaus " " 10.2.1932 unversorgt und mittellos gelassen.

Mein MariÜ bezog eine Militär renie bis zum fahre 132V monatlich in hohe von 57,75 21. als 3Mig. »ssstekie Friegsbeschädigter» welche von der Zeit an wegen Höchst- verdienst / Höchstgehalt / h eingestellt war.

.,inen Ausweis Nr.Sch.40129 der letzten reutsehe Quittungskarte füge ich bei.

"Das letzte, polnische Aktenzeichen war:

T.2üooo/San.z dn.l3.X.26r.

Mit der Bitte um wohlwollende-Berücksichtigung meines Gesuches -

zeichne ich mit deutschem Gruss - Heil Hitler!

Regina Schwan - Kaltow itz-Zalenze

Schuh! straaoo R '.<t 11

)

mil

j

Obraz

Updating...

Cytaty

Updating...

Powiązane tematy :